Als Urban Exploring bezeichnet man, ganz einfach gesagt, das Erkunden unbekannter Ortschaften und Gebäude, meist stillgelegt, verlassen und vielleicht sogar vergessen.

Natürlich ungern gesehn bei Nachbarn und nicht zuletzt der Polizei...aber diese kann ich beruhigen denn Urban Explorer sind keine Vandalisten.

Wir zerstören nichts, wir verändern nichts was Einfluss auf den Zustand des Gebäudes hätte und wir nehmen auch nichts mit!

Wir versuchen das "Verlassene" und sich selbst oftmals "Überlassene" künstlerisch darzustellen, mit Hilfe von Fotos, Videos und geschichtlicher Dokumentationen.

Daher möchten wir nochmal darauf hinweisen, dass wir uns von zerstörwütigen Personen und dergleichen strikt distanzieren und deren Verhalten ablehnen.

Dies gilt natürlich in der gesamten Explorer-Szene, sodass sich im Laufe der Zeit eigene Prinzipien entwickelt haben. Der dabei am häufigsten vorkommende Grundsatz lautet:

 

"Take nothing but pictures, leave nothing but footprints."

 

In ihm stecken folgende Grundprinzipien:

  • benutze keine Gewalt, sondern deinen Verstand um in Gebäude zu gelangen

 

  • gehe sorgsam mit der Einrichtung um, damit auch andere Personen ihre Freude daran haben können

 

  • nimm keine Souvenirs oder gar Wertsachen mit, sondern betrachte dich als Gast in dem Bauwerk

 

  • kleine Schätze wie Schriftdokumente oder Einrichtungsgegenstände geben einem Gebäude erst seinen Charakter - sie zu entfernen, bedeutet dem Gebäude ein Stück seiner Seele zu nehmen

 

  • genauso verhält es sich mit eigenen Abfällen - ein zugemüllter Ort ist selbst für Explorer nur von zweifelhafter Romantik

 

 

 

  Also nun, viel Spaß auf unserer Seite, wünscht euch das Curse-Team!

 

 

Aktuelles

Beelitz Heilstätten werden nun dicht gemacht! Mehr Infos dazu unter Beelitz Heilstätten Teil 1